R-Wurf Trächtigkeitstagebuch

1. Woche

Polly ist in Topform und quietschfidel, rundum gesund. Gerade haben wir die Ergebnisse des DNA Tests erhalten, durch den wir die Bestätigung haben, dass Polly frei von allen momentan genetisch nachweisbaren Krankheiten bzw. Defekten ist.

So, 20.10.2019 – Erster Decktag. Genau genommen war der 1. Decktag bereits am vergangenen Donnerstag und Polly und Joey waren sich wirklich schnell mehr als einig. Ein schnell erfolgter Deckakt wie im Bilderbuch, obwohl es für beide das erste Mal war. Trotzdem war Polly hormonell eigentlich noch nicht so weit und so orientieren wir uns für unser Tagebuch eher am 2. Decktag, der ca. einen Tag nach dem Eisprung stattfand. (So kennen wir das schon, unsere Mädels lassen sich in der Regel recht früh bereits während des Eisprunges -+ 1-2 Tage decken, weshalb auch die Ovulationspads so gut für uns funktionieren.)

Das Sperma wandert nach dem Deckakt ausserhalb der Gebärmutterschleimhaut in Richtung “Ziel” und Polly schaut aufmerksam schmachtend immer wieder in Richtung Tür, wo doch vor Kurzem noch ihr geliebter Joey war – zu niedlich.

Mo, 21.10.2019

Das Sperma wandert zu den Eileitern. Die Spermien bleiben in den weiblichen Geschlechtsorganen eine Zeitlang befruchtungsfähig.

Mo, 21.10.2019 bis Di, 22.10.2019

Das Sperma erreicht die Eileiter, in denen sich reife Eizellen befinden.

Di, 22.10.2019 bis Mi, 23.10.2019

Befruchtung der Eizellen (in den Eileitern).

Mi, 23.10.2019 bis Fr, 25.10.2019

Die befruchteten Eizellen wandern in den Gebärmutterhals.


2. Woche

Pflege und Haltung der hoffentlich werdenden Mama wie in Woche 1.

So, 27.10.2019 bis Mi, 30.10.2019

Die Eizellen entwickeln sich zu Blastocyten.

Mi, 30.10.2019 bis Fr, 01.11.2019

Die Embryos erreichen die Gebärmutter.


3.Woche

Manche Hündinnen leiden in dieser Zeit möglicherweise unter morgendlicher Übelkeit aufgrund der hormonellen Umstellung oder Spannungen in der Gebärmutter. Polly zeigt das nicht, da wir Übelkeit jedoch auch in all den Jahren erst 1-2x beobachtet haben, ist das für uns kein Grund zur Besorgnis.
Viele Hündinnen sind jetzt besonders anhänglich und – WOW – das ist Polly wirklich. Schöne Stehbilder sind ein Ding der Unmöglichkeit geworden, sie denkt nur an Fressen und Kuscheln, möchte am Liebsten in einen rein kriechen. Polly rollt und robbt über den Teppich und schmiegt sich an, sobald man sich hinsetzt.

Sa, 02.11.2019 bis Sa, 09.11.2019

Am 19. Tag setzen sich die Keimbläschen (sog. Blastocyten) in der Gebärmutterwand fest. Diese formen embrionale Bläschen. Ab dem 21. Tag (das wäre hier ca. der 07.11.) sondern viele Hündinnen zähflüssigen, klaren Schleim ab. Das ist das eindeutigste Zeichen, dass der Deckakt geklappt hat – bisher haben wir das bei Polly nicht entdeckt, wohl aber ein kleines Bäuchlein und leicht vergrößerte Zitzen.

Pollys (Baby?)-bauch an Tag 17

Liebste Polly, wenn da keine Babies drin sind, dann kannste dich aber auf ne Diät gefasst machen 😉


4. Woche

Am 22. Tag sind die Embryonen je nach Qualität des verwendeten Gerätes sichtbar. Auch der Herzschlag könnte nun zur Diagnose der Trächtigkeit herangezogen werden. Anstrengende Aktivitäten sollten jetzt vermieden werden und nun wird es auch langsam Zeit für die Ultraschalluntersuchung um festzustellen, ob der Deckakt tatsächlich erfolgreich war. Polly hat bereits deutlich zugelegt, entweder sie bereitet sich auf den Winter vor oder die… nennen wir es einmal “sehr weibliche Taille” ist tatsächlich schon ein Hinweis auf kleine Hundekinder im Bauch.

Fr, 08.11.2019 bis Fr, 15.11.2019

Die Augen und die Nervenstränge im Rückenmark werden gebildet. Die Organbildung beginnt. In dem derzeitigen Zustand sind die Embryonen sehr stark defektgefährdet. Die Entwicklung der Zitzen beginnt.

11.11.2019 (ca. Tag 23 der Trächtigkeit)

Wir sind schwanger! Heute hat Polly ihr Geheimnis endgültig gelüftet: Wir haben auf Anhieb mindestens fünf Welpen gesehen, dann aber nicht mehr weiter nachgesehen oder gezählt. Wenn jetzt nichts mehr schief geht, dann freuen wir uns auf einige muntere kleine Weihnachtsbabys, die voraussichtlich Ende Februar 2020 bereit für den Auszug in ein abenteuerliches neues Leben sind.

Mi, 13.11.2019 bis So, 17.11.2019

Die Embroynen sind etwa walnussgroß und sind gleichmäßig im Uterus verteilt.


5.Woche

Die Hündin hört auf, die Beine anzuziehen, weil das Gewicht ansteigt und die Welpen sich drehen. Das Anschwellen der weiblichen Scham wird merkbarer. Polly ist, wenn das überhaupt geht, NOCH verfressener geworden – sie kann nicht ganz nachvollziehen, warum nicht gleich die ganze Wochenration pro Mahlzeit im Napf landet…

Sa, 16.11.2019

Zehen, Barthaare und Krallen der Babys beginnen sich zu entwickeln.

Fr, 22.11.2019

Die Ausbildung der Organe ist abgeschlossen und die Föten sehen nun aus wie Hunde. Kopf und Rumpf sind unterscheidbar. Sogar das Geschlecht wäre theoretisch bestimmbar. Die Fellfarbe beginnt sich zu entwickeln und der Herzschlag der Föten ist per Stetoskop hörbar.