WOCHE 3


Manche Hündinnen leiden in diesem Stadium möglicherweise unter morgendlicher Übelkeit aufgrund der hormonellen Umstellung oder Spannungen in der Gebärmutter. Ist dies der Fall, wird das Futter auf kleine Mahlzeiten mehrmals am Tag aufgeteilt, um gegen die morgendliche Übelkeit zu helfen. Auch wäre es nicht unüblich, wenn die werdende Hundemutter nun für einige Tage nur wenig bis nichts fressen möchte.

Mo 15.07.2024 – Mo 22.07.2024

18. – 20. Tag
Einnistung der Embryonen in die Gebärmutter, die Ausbildung der Plazenta beginnt.

Am 19. Tag setzen sich die Keimbläschen (sog. Blastozysten) in der Gebärmutterwand fest. Diese formen embryonale Bläschen.

Ab dem 21. Tag sondern viele Hündinnen zähflüssigen, klaren Schleim ab. Das ist das eindeutigste Zeichen, dass der Deckakt geklappt hat.

WOCHE 2

An der Fütterung und Haltung wird aktuell weiterhin noch nichts geändert.

Raijas Taillenumfang beträgt aktuell 53 cm.

Mo 08.07.2024 – Fr 12.07.2024

Die Eizellen entwickeln sich zu Blastozysten.

Fr 12.07.2024 – So 14.07.2024

Die Embryos erreichen die Gebärmutter.

WOCHE 1

2. – 4. Tag

Die (hoffentlich!) befruchteten Eizellen wandern in den Gebärmutterhals

4. – 8. Tag

Die Eizellen teilen sich nun täglich im mittleren Eileiterabschnitt. Zweizell-Stadium, Vierzell-Stadium usw. = frühembryonale Teilungsstadien. Die ersten Teilungsstadien sind ein zehntel Millimeter groß.

Das TRÄCHTIGKEITS-TAGEBUCH beginnt

Normalerweise beginnt dies mit dem Deckakt, der normalerweise VOR dem idealen Zeitpunkt für eine künstliche Besamung stattfindet. Aber warum ist das hier erwähnenswert? Weil eine Samenübertragung den eigentlichen zeitlichen Ablauf verkürzt, aber natürlich auch nur minimal.

Was geschieht bei einer Samenübertragung?

Bei einer endoskopischen Samenübertragung wird der Samen direkt in die Gebärmutter platziert. Das Endoskop wird hierbei bis zum äußeren Muttermund vorgeführt und ein Katheter wird durch den Muttermund bis in die Gebärmutter geschoben. Am Monitor kontrolliert der Tierarzt hierbei den Vorgang und als Besitzer ist man so also live und in Farbe dabei, wenn der Samen durch den Katheter in die Gebärmutter gebracht wird.
Nun müssen die Samenzellen ihren Weg alleine finden und weiter in die Eileiterampulle wandern, wo sie idealerweise die befruchtungsfähigen
Eizellen vorfinden und die Befruchtung stattfinden kann. Da Gefriersamen nicht so lange überlebensfähig ist wie frischer Samen, darf die Übertragung nicht zu früh erfolgen. Das erklärt auch, warum ein möglichst passender Progesteronwert zum Zeitpunkt der Übertragung vorliegen sollte.

Wir sind also nach einer endoskopischen Samenübertragung ungefähr an Tag 2-4 der üblichen Trächtigkeitskalender, immer abhängig vom jeweiligen Hormonspiegel der Hündin.

Tag 15 – Besamung

Es wäre nicht zwingend nötig gewesen, das war uns klar. Aber wir sind ja neugierig und deshalb können wir den heutigen Progesteronwert festhalten: 25,06 ng/ml

Laut Dr. Blendinger kann eine endoskopische Samenübertragung ab einem Progesteronwert von 18 ng/ml erfolgreich sein. Unser S-Wurf ist bei einem Wert von 28.30 ng/ml entstanden, der G-Wurf bei 20,7 ng/ml. Mit Raijas Wert liegen wir also wunderbar in der Mitte und hoffen sehr, dass die Natur nun ihr Bestes gibt!

Der errechnete Geburtstermin liegt zwischen dem 28. und 31. August und in ca. 21 Tagen wird uns eine Ultraschalluntersuchung verraten, ob wir uns endlich wieder auf Welpenduft freuen dürfen.

Endoskopische Samenübertragung Hund

Tag 14 – 2. Progesterontest

Am späten Vormittag sind wir wieder in Wallau bei Blendivet und wie gewohnt, kommt nur eine Stunde später das Testergebnis per E-Mail.

Progesteron an Tag 14: 13,27 ng/ml
(wahrscheinlich der 1. Tag nach den Eisprüngen und ideal für einen „Natursprung“)

Wir vereinbaren für den morgigen Dienstagnachmittag einen weiteren Progesterontest, da sich aber der Wert nach den Eisprüngen oft ungefähr verdoppelt, sollte der Tag auch ohne erneuten Test passen. Die Besamung wird deshalb ebenfalls eingeplant.

Tag 12 – Ovulationspad wird heller & Progesterontest

Am heutigen Morgen ist noch etwas Verfärbung zu sehen, der Teststreifen ist jedoch nicht mehr komplett durchgefärbt. Das Bild ist einige Minuten nach der Anwendung entstanden, die Umfärbung hat definitiv länger gedauert als gestern und vorgestern.
Laut Hersteller der Pads ist mit dem Eisprung zu rechnen, sobald die Verfärbung wieder ausbleibt, unser heutiger Termin in Wallau für einen Progesterontest passt also perfekt!

Ovulationspad Verfaerbung Tag 12

Später am Tag:
Der heutige Progesterontest bei Blendivet ermittelte einen Wert von 4,48 ng/ml. Der Eisprung steht also unmittelbar bevor bzw. hat ggf. bereits begonnen.

Man sagt, dass der Eisprung beginnt, sobald der Wert von 5 ng/ml überschritten ist. Die Eizellen machen dann innerhalb der nächsten ein bis zwei Tage Reifeteilungen durch und erst nach Vollendung der Reifung sind die Eizellen befruchtungsfähig. 

Wir planen den nächsten Progesterontest für Montag ein, das sollte zeitlich reichen.

Verfärbung Ovulationspad Tag 10 & 11

Auch gestern und heute waren die Pads deutlich verfärbt, wir testen weiter und planen für morgen einen ersten Progesterontest bei Dr. Blendinger in Hofheim/Wallau, da bei einer künstlichen Besamung der richtige Zeitpunkt sehr wichtig ist. Um den bestmöglichen Termin für eine Samenübertragung zu finden, ist ein numerischer Progesteronwert zwingend erforderlich.

ovulationspad verfaerbung

Pad links: unbenutzt
Pad rechts: Tag 10 – eine Minute nach Anwendung